Phase 32021-10-20T12:03:28+02:00

Schüler*innen

Haushalt

Phase 3

Zurück zur Übersicht

Du willst zurück zur Übersicht?

Dann klicke hier.

Ideenprüfung und Austausch

Checkliste. Was passiert in dieser Phase?

Ideenprüfung

  • Nur manche Ideen passen zu den Regeln für die Geldmenge.

    Das Pla­nung­steam prüft alle Ideen: Passen die Ideen zu den Regeln?

  • Manche Ideen sind nicht möglich?

    Das Pla­nung­steam über­legt: Wie kön­nen wir diese Ideen verändern?

    So kann das Pla­nung­steam diese Ideen möglich machen.

  • Am Ende prüft auch die Service•stelle Jugend•beteiligung oder das Bezirk­samt die Ideen.

Checkliste. Was passiert in dieser Phase?

Austausch

  • Das Pla­nung­steam hat Ideen verändert?

    Dann spricht das Pla­nung­steam mit den Schülern der Ideen.

  • Das Pla­nung­steam informiert alle Schüler über die Ideen.

  • Die Schüler sollen für die Ideen Wer­bung machen.

  • Das Pla­nung­steam motiviert Schüler dazu.

Auf einen Blick

  • Dauer: ca. 2–3 Wochen

  • Wer ist aktiv: Pla­nung­steam, Begleit•person, Bezirksamt/Service•stelle Jugend•beteiligung

  • Wer kann unter­stützen: Service•stelle Jugend•beteiligung, Schulleitung, Päda•gogen, Klassen•sprecher, Hausmeister

Fragen und Antworten

Was ist die interne Ideen­prü­fung?2021–07-05T12:58:26+02:00

Das Planungs•team prüft mit der Begleit­per­son alle Ideen.

Das Planungs•team prüft: Passen alle Ideen zu dem zu den Regeln?

Nur manche Ideen sind möglich.

Andere Ideen sind nicht möglich.

Das Planungs•team will die anderen Ideen auch möglich machen?

Dann ver­sucht das Planungs•team diese Ideen zu verändern!

Nach der Prü­fung durch das Planungs•team kommt die externe Ideenprüfung.

Was ist die externe Ideen­prü­fung?2021–07-05T12:45:36+02:00

Bei der exter­nen Ideen­prü­fung prüfen die Ser­vices­telle Jugend­beteili­gung oder das Bezirk­samt eure Ideen noch einmal.

Die Ser­vices­telle Jugend­beteili­gung macht die Ideen­prü­fung in den Bezirken:

  • Char­lot­ten­burg-Wilmer­s­­dorf
  • Reinick­endorf
  • Steglitz-Zehlen­­dorf
  • Trep­­tow-Köpenick.

In den anderen Bezirken macht die externe Ideen­prü­fung das Bezirksamt.

Erst nach dieser Prü­fung wählen die Schüler die Ideen in ein­er Wahl aus.

Wie groß ist die Geld­menge für eure Schule?2021–07-06T11:13:31+02:00

Reinick­endorf, Char­lot­ten­burg-Wilmer­s­­dorf, Steglitz-Zehlen­­dorf, Treptow-Köpenick

Die Schulen in diesen Bezirken kön­nen 1500 € ausgeben.

Diese Bezirke haben einen eige­nen Titel “Schüler*innenHaushalt”.

 

Marzahn-Heller­s­­dorf

Die Schulen in Marzahn-Heller­s­­dorf kön­nen 1500€ ausgeben.

Ihr kön­nt das Geld nur für den Titel “Ausstat­tung” nehmen.

 

Neukölln

Die Schulen in Neukölln kön­nen 2000€ ausgeben.

Neukölln hat einen eige­nen Titel “Schüler*innenHaushalt”.

 

Licht­en­berg

Die Schulen in Licht­en­berg kön­nen 3000€ ausgeben.

Licht­en­berg hat einen eige­nen Titel “Schüler*innenHaushalt”.

 

Mitte

Die Schulen in Mitte kön­nen 4000€ ausgeben.

Ihr müsst das Geld genau zur Hälfte auf die Titel aufteilen.

Ihr kön­nt 2000€ für den Titel “Lehr- und Lern­mit­tel” ausgeben.

Und 2000€ für den Titel “Ausstat­tung”.

Welche Regeln für die Geld­menge müsst ihr beacht­en?2021–07-06T11:10:44+02:00

Nur einige Ideen sind im Schüler*innenHaushalt möglich.

Nicht möglich sind zum Beispiel:

  • Bau•arbeiten.
  • Zu teure Ideen.
  • Ideen mit Folge•kosten.

Folge•kosten meint zum Beispiel:

  • Eine Idee muss jeden Monat wieder bezahlt werden.

Die Ideen müssen in den Titel•katalog passen.

Was ist ein Titel•katalog?2021–07-06T10:42:34+02:00

Der Titel•katalog zeigt die Möglich•keiten für alle kauf­baren Ideen.

Im Titel•katalog kannst du Beispiele für Ideen finden.

Die Bezirke haben unter­schiedliche Titel•kataloge.

Welche Titel•kataloge gibt es?2021–07-06T10:41:33+02:00

Mitte

Der Titel•katalog ist in 2 Teile geteilt:

in Lehr-und Lern­mit­tel und Ausstattung.

Lehr- und Lern­mit­tel sind hil­fre­ich zum Ler­nen für Lehrer und Schüler.

Zum Beispiel:

  • I‑Pad
  • Büch­er

Ausstat­tung sind Gegen­stände aus eur­er Umgebung.

Zum Beispiel:

  • Sofa
  • Spiele

Ihr müsst die Geld­menge auf bei­de Titel aufteilen.

Das heißt:

  • 2000€ für „Lehr-und Lernmittel“
  • 2000€ „Ausstat­tung”

 

Marzahn-Heller­s­­dorf

In Marzahn kön­nt ihr Ideen nur aus dem Titel „Ausstat­tung” kaufen.

 

Neukölln und Lichtenberg

Neukölln hat einen eige­nen Titel für den Schüler*innenHaushalt.

Licht­en­berg hat auch einen eige­nen Titel für den Schüler*innenHaushalt.

Damit kön­nt ihr auch andere Ideen kaufen.

Ihr müsst das Geld nicht aufteilen.

 

Alle anderen Bezirke

Alle anderen Bezirke haben einen eige­nen Titel für den Schüler*innenHaushalt.

Ihr müsst das Geld nicht aufteilen.

Wann muss das Pla­nung­steam Ideen aus•sortieren?2021–07-06T11:08:39+02:00

Ideen ver­stoßen gegen die Regeln?

Dann über­legt: Wie kön­nt ihr die Ideen verändern?

Ihr kön­nt die Ideen nicht mehr verändern?

Dann kön­nt ihr die Ideen aus•sortieren.

 

Euch gefall­en manche Ideen nicht?

Dann bleiben die Ideen trotzdem.

Ideen kön­nen zu Stre­it führen?

Dann bleiben die Ideen trotzdem.

Über­legt: Wie kön­nt ihr Stre­it verhindern?

 

Ihr habt Ideen aus•sortiert?

Dann sam­melt sie.

Besprecht die Ideen mit der Schulleitung.

Die Ideen sind gut?

Die Schulleitung find­et für die Ideen vielle­icht anderes Geld.

Warum find­et die Prü­fung vor der Wahl statt?2021–07-06T11:16:11+02:00

Bei der Prü­fung kön­nte das Pla­nung­steam Ideen aus•sortieren.

Das Pla­nung­steam prüft die Ideen nach der Wahl?

Das Pla­nung­steam kön­nte vielle­icht die Gewinner•idee aus•sortieren.

Das würde die Schüler sehr enttäuschen.

Deshalb muss das Pla­nung­steam die Ideen vor der Wahl prüfen.

Warum ist das Gespräch über die Ideen wichtig?2021–07-06T11:06:28+02:00

Vor der Wahl muss das Pla­nung­steam die Schüler über die Ideen informieren.

Die Schüler kön­nen auch einen Wahlkampf starten.

Die Schüler kön­nen in einem Wahlkampf für ihre Ideen werben.

Die Schüler kön­nen sich so in der Wahl leichter für eine Idee entscheiden.

Kontakt

Schüler*innen•Haushalt. Deine Schule. Deine Entschei­dung. Und unsere Kontaktdaten.

Telefon

030 / 308 784 520

Whatsapp

0159 06722495

Servicestelle Jugendbeteiligung

Die Ser­vices­telle Jugend­beteili­gung: Deine Adresse für junges Engage­ment und Partizipation.

Nach oben